Sie haben keine Artikel im Korb.
Suche
Filter

Pinguin I Tintenfisch Abzeichen

Der Grundlage 4 & 5 Test des Abzeichen Schwimmen. In einer Gruppe von maximal 8 Kindern lernst du im brusttiefen Wasser und Tiefwasser diverse Grundelemente zum Schwimmen und Wassersicherheit.

Übungsinhalt:

  • Handstand: Aus dem Stand: Handstand zum an-schliessenden Abrollen vorwärts und sichtbarem Ausatmen durch die Nase.
  • Tunneltauchen: Abtauchen, abstossen von der Wand, unter den Beinen einer Person oder durch einen vollständig im Wasser ste-henden Reifen gleiten (ohne Antriebs-bewegungen).
  • Superman: 10–15 m aus Abstossen: Wechselbein-schlag in Bauchlage mit einem Arm in Hochhalte. Drehung von der Bauch- in die Seitenlage zum Einatmen. Anschlies-send wieder in Bauchlage drehen zum Ausatmen. Mindestens 3 x hintereinan-der ausführen.
  • Eisbärenschwimmen: 10–15 m Fortbewegung in Bauchlage, Armantrieb und Wechselbeinschlag mit «Paddelbewegungen» vor dem Kopf, mit ausatmen ins Wasser. Die Arme gleiten unter Wasser nach vorne und ziehen wieder nach hinten bis unter die Schultern.
  • Rückenkraul: 15–25 m Wechselbeinschlag und Arm-antrieb mit Rückholphase der Arme aus-serhalb des Wassers in Rückenlage. 
  • Haifisch: 15–20 m Wechselbeinschlag in Bauchlage, ein Arm in Hochhalte, der andere Arm am Kör     per seitl. angelegt: Ausatmen ins Was ser, Einatmen mit Rollen über den gestreck ten Arm und gleichzeitigem Hochziehen des Ellbogens des angelegten Armes, danach Arm senken, Kopf drehen und ausatmen.
  • Slalom im Brustarmzug: Unter Wasser von der Wand abstossen und 5 m tauchen mit Wechselbein-schlag und Brustarmzug durch zwei seitlich versetzt stehende Reifen hin-durch.
  • Baumstammrollen: 15 m aus Abstossen: «Baumstamm-rolle» mit Wechselbeinschlag und je zwei Drehungen von der Rücken- in die Bauchlage bzw. von der Bauch- in die Rückenlage. Die Arme bleiben während der gesamten Übung in Hochhalte gestreckt.
  • Schraubenkraul: 25 m Fortbewegung: 5–8 m Wechsel-beinschlag und Wechselzug der Arme mit Unter- und Überwasserphase in Bauchlage mit Seitenatmung; unmittel-bar anschliessend 5–8 m in Rückenlage, gestreckte Arme in der Überwasser-phase, regelmässiger Armzug usw.
  • Köpfler: Eintauchen kopfwärts aus Knie-, Hockstand oder Stand mit anschliessendem Gleiten gegen den Boden.
Preis wird berechnet